Nikolausschule Nikolausschule Nikolausschule
  Kontakt    Impressum

Aktionstag an der LVR Helen-Keller-Schule

Tour der Begegnung - Inklusion läuft

Sehr gerne sind wir der Einladung der LVR Helen-Keller-Schule gefolgt. Die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung liegt ganz in unserer Nähe und anlässlich des Aktionstages „Tour der Begegnung - Inklusion läuft“ machten wir uns auf den Weg unseren Nachbarn zu besuchen. Laufen brauchten wir allerdings nicht, denn der LVR spendierte uns einen gemieteten Bus, der unsere 1a, 2b, 3a und 3b von der Nikolausschule abholte und nach zwei außerordentlich schönen Stunden wieder zurückbrachte.

​​​​​​​

Unsere Gastgeber hatten sich sehr viel Mühe gegeben um uns Nikoläusen eine schöne Zeit zu bereiten. Mit viel Liebe zum Detail war die tolle Sporthalle mit bunten Fähnchen geschmückt und von der in der Mitte aufgebauten Bühne spielte die eigene Band der Schule rockige Musik zur Unterhaltung. Acht Spielstationen waren von fleißigen Helfern des Gastgebers aufgebaut worden und luden die Kinder zum Spielen ein. Unsere Schulkinder hatten sehr viel Freude an der besonderen Ausstattung und den nicht alltäglichen Spielgeräten der Förderschule.

 ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Die Kinder der LVR Helen-Keller-Schule und der Nikolausschule wurden vom Organisator Markus Vogelsang gemischt auf acht Gruppen aufgeteilt. Um den Überblick zu behalten erhielt jede Gruppe einen Tiersticker, der den Kindern zur Orientierung an das für diesen Tag hergestellte T-Shirt geheftet wurde. Schnell lernten sich die Kinder beider Schulen in den Gruppen kennen und schaukelten zusammen  im Trapez, sprangen miteinander auf dem Airtramp und spielten gegeneinander an den Tischtennisplatten. Besondere Erfahrungen machten unsere Kinder auf der 20m langen Rollerbahn und dem Parcours, der selbständig mit dem Rollstuhl durchfahren werden konnte.​​​​​​​

​​​​​​​

Natürlich gab es auch einen kleinen Festakt. Der Schulleiter der Helen-Keller-Schule, Herr Thomas, begrüßte alle Kinder und Erwachsenen der Nikolausschule und auch die Ehrengäste Fr. Dr. Schwarz vom LVR und Bürgermeister Rudolf Jelinek. Als Erinnerung erhielten wir einen gläsernen Pokal und das Maskottchen „MITMÄN“, die beide einen besonderen Platz in unserer Vitrine zur Erinnerung an einen außergewöhnlichen Schultag bekommen werden.

 ​​​​​​​

Nach dem kurzweiligen Besuch gab es noch für jedes Kind ein Eis und das Angebot für die Nikolausschule, diese wirklich gelungene Begegnung auch ohne entsprechenden Aktionstag demnächst zu wiederholen. Es fühlte sich so an, als wenn da eine nachhaltige Freundschaft zwischen zwei ganz unterschiedlichen Schulen wachsen könnte.

 ​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

​​​​​​​

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum